VERZAUBERTE BERGE DER GUAINIA

MONTAÑAS ENCANTADAS DEL GUAINIA

« zurück zu Kaffeeland
weiter zu Sierra Nevada del Cocuy »

Seit mehreren Jahren bin ich dem Mythos, der Lebensfreude und den landschaftlichen Kontrasten Kolumbiens verfallen. Mein bester Freund in Kolumbien weiß das und forderte mich heraus....

Wir saßen abends gemütlich bei Rum und leckeren Empanadas (kleine Teigtaschen) und redeten über die positive Entwicklung des Landes, die Möglichkeiten, die sich ergeben haben und über Reiseziele, welche auf der touristischen Landkarte auftauchen. Plötzlich steht René auf und sagt zu mir: „Ich werde Dir jetzt ein Foto zeigen“. Gesagt, getan!


Beim Anblick der Fotografie kommt mir sofort ein Gedanke in den Kopf – da muss ich hin! Ich spreche den Gedanken aus und René fängt an zu lachen. „Ich wusste es, diese Reaktion habe ich erwartet!“ sagt er und wir schmieden sofort den Plan, eine kleine Expedition dahin zu starten.


Die Berge sind ca.150 m hoch und man hat einen wunderbaren Blick auf den Regenwald

DIE CERROS MAVECURE,

Tafelberge, die mitten im Regenwald aus der Ebene ragen und von denen einer sogar erklommen werden kann, sind also unser nächstes Ziel.

Seit kurzem gibt es wieder eine Flugverbindung von Bogotá nach Puerto Inírida und bei der Ankunft am Mini-Flughafen schaue ich mir das Verzeichnis der internationalen Ankünfte in den Unterlagen der Migrationsbehörde an. 2 Touristen im letzten Jahr (wir registrieren den Monat November)!

Es ist tatsächlich eine kleine Expedition, denn es gibt noch keinerlei touristische Infrastruktur in diesem Gebiet. Wir müssen Zelte mitnehmen, ein Boot und einen Bootsführer organisieren sowie Proviant besorgen. Oben auf dem Gipfel angekommen, genieße ich den Blick über die Weite des Amazonastieflandes und strahle meinen Begleiter an.

» Kolumbien ist wahre Magie. «

http://www.flytap.com/Deutschland/de/Homepage
Partners