Als Kolumbiens bekanntester Vertreter gilt der Maler und Bildhauer Fernando Botero, Jahrgang 1932. Seine dickleibigen Motive genießen weltweit Wiedererkennungswert.

Das Botero-Museum in Bogotá bietet eine exzellente Werkschau, die durch Meister aus Europa bereichert wird, während die Plaza Botero in seiner Heimatstadt Medellin automatisch die Blicke anzieht.

Über die Weiten des Platzes verteilen sich mehr als 20 Gigantenfiguren, ob Römersoldat oder kopflose Dame. Teils unbekleidet, immer üppig. Typisch Botero eben – und das in Form eines kostenlosen Freilichtmuseums, um das herum der Alltag pulsiert.

Die Originale des Künstlers sind kaum erschwinglich, Repliken gibt es daher in Kolumbien an nahezu jeder Ecke. Vor allem in Cartagena und Medellin lässt sich das Bild oder die Skulptur für Zuhause finden.



http://www.flytap.com/Deutschland/de/Homepage
Partners