kolumbien von a bis z

« zurück zu KARIBIKRUNDREISE

ANREISE

Nach Bogotá fliegt Lufthansa nonstop von Frankfurt, Air France über Paris, Iberia und Avianca via Madrid bzw. Barcelona, KLM über Amsterdam, und TAP über Lissabon. Weitere Verbindungen führen über die USA, Kanada, Costa Rica, Panama, Ecuador und Venezuela. Kolumbien wird von vielen Kreuzfahrtschiffen angelaufen. Die Einreise über Land aus Ecuador, Venezuela, Brasilien, Peru und Panama ist möglich.

EINREISEBESTIMMUNGEN

Bei Einreise deutscher Staatsangehöriger nach Kolumbien ist für einen Aufenthalt von bis zu 180 Tagen und zu touristischen Zwecken kein Visum erforderlich. Es genügt ein gültiger Reisepass. Von der Immigrationsbehörde wird per Stempel im Reisepass die Aufenthaltsdauer festgelegt. Reisende sollten daher bei der Einreisekontrolle die Grenzbeamten bitten, eine Dauer zu genehmigen, die den angestrebten Aufenthaltszeitraum abdeckt. Aktuelle Informationen erhalten Sie bei Auswärtigen Amt.

ZOLLBESTIMMUNGEN

Bei Ankunft müssen in einem Formular persönliche Gegenstände, Waren und mitgeführtes Geld deklariert werden. Bei Zigaretten und Alkoholika gelten die üblichen Freimengen. Für die Ausfuhr von Edelsteinen sowie Edelmetallen ist eine Kaufbestätigung erforderlich. Die Ausfuhr original kolumbianischer Kulturgüter ist streng untersagt.

SICHERHEIT

Kolumbien ist ein größtenteils sicheres und angenehm zu bereisendes Reiseland. Doch auch hier gibt es Probleme mit Straßenkriminalität. Das beste Abwehrmittel ist es, den gesunden Menschenverstand walten zu lassen. Es ist

empfehlenswert, von Ausweisen, Reisepässen und Kreditkarten Fotokopien anzufertigen und die Originale im Hotelsafe zu deponieren. Bei Überlandfahrten im Bus oder Auto sind Ausweiskontrollen sehr häufig. Geld vom Automaten möglichst in Einkaufszentren oder in der Bank abheben. Taxen sollte man immer telefonisch bestellen (lassen) oder Taxistände in Einkaufszentren nutzen.

KLIMA & BESTE REISEZEIT

Da der Äquator durch Kolumbien verläuft, liegt das Land in der tropischen Klimazone. Je nach Meereshöhe wird unterschieden zwischen tropischem (0–1000 m), gemäßigtem (1000–2000 m), kalttropischem (2000–3000 m) und hochalpinem (ab 3000 m) Klima. Die Höhenlage hat erhebliche Auswirkungen auf die Temperaturen! Aufgrund der geringen jahreszeitlichen Temperaturschwankungen können Sie nahezu alle Regionen Kolumbiens ganzjährig bereisen. Kolumbien ist das ganze Jahr über sehr regenreich. Von Dezember bis März sowie im Juli und August regnet es weniger. Dann sind auch die kleineren Straßen passierbar. Allerdings regnet es auch während der Regenzeit nicht ununterbrochen, sondern regelmäßig und meist nur einmal am Tag. Über Weihnachtsen bis in den Januar, zu Ostern und im Juli sind die Hauptferienzeiten der Kolumbianer.

INFORMATIONEN

Ausführliche Landesinformationen mit Fotos, Videos und digitalen Broschüren bietet die Webseite von Procolombia. Kontakt: Tel. 069 / 13 02 38 32, E-Mail: alemania@procolombia. co, Internet: www.colombia.travel, www.procolombia.co

VERSTÄNDIGUNG

Offizielle Landessprache ist Spanisch, die indigenen Gemeinschaften haben eigene Sprachen und Dialekte. Außer auf den Inseln San Andres und Providencia ist Englisch wenig verbreitet; Spanischkenntnisse sind vorteilhaft.

GESUNDHEIT

Die folgenden Tipps zu gesundheitlichen Risiken während der Reise sind nur ein erster Überblick. Sie ersetzen keinesfalls den Besuch des Haus- oder Tropenarztes – lassen Sie sich vor Ihrer Reise bitte ausführlich beraten!
Schwerwiegende Tropenkrankheiten sind in den von uns bereisten Gebieten (außer Dschungel) normalerweise nicht zu befürchten. Da sich die Gesundheitssituation jedoch schnell ändern kann, möchten wir Sie bitten, diese Fragen mit Ihrem Hausarzt oder mit einem Tropenarzt abzuklären. Bitte besuchen Sie einige Wochen vor der Reise Ihren Zahnarzt – etwaige Zahnprobleme während der Reise führen nur zu unnötigen Komplikationen. Bei dauerhaften gesundheitlichen Problemen sollten Sie vor Antritt der Reise unbedingt Ihren Hausarzt konsultieren. Aufgrund der Höhenlage in den Anden sowie eines sehr großen Temperaturgefälles zwischen Tag und Nacht (ca. 20 °C) unterliegt der menschliche Körper einer wesentlich höheren Belastung als normal. Insbesondere bei Herz-Kreislauf-Problemen oder Asthma empfehlen wir dringend, den Hausarzt zu Rate zu ziehen.
Malaria: Falls Sie Zeit in Dschungelregionen (z. B. im Amazonas) verbringen, besteht ein geringes Risiko, sich mit Malaria anzustecken. Tragen Sie lange, helle Kleidung, nutzen Sie Mückenspray! Bitte lassen Sie sich von einem Tropenarzt über die verschiedenen Medikamente beraten.
Impfungen: Bitte überprüfen Sie, ob Sie die üblichen Immunisierungen gegen Diphtherie, Polio und Tetanus auffrischen müssen. Eine Impfung gegen Hepatitis A und ggf. auch Hepatitis B ist zu empfehlen. Lassen Sie sich von Ihrem Arzt beraten! Bei Reisen in den Süden des Landes kann es zu Kontrollen des Gelbfieber-Impfnachweises kommen. Außerdem wird eine Impfung gegen Typhus empfohlen.

VERKEHRSMITTEL

Wichtigstes Verkehrsmittel innerhalb Kolumbiens ist der Bus. Für lange Strecken werden moderne, komfortable Pullman-Busse eingesetzt (meist übermäßig klimatisiert). Auf kürzeren Strecken fahren Linienbusse (Corrientes) oder Mikrobusse (Aerovan, Colectivos). In ländlichen Regionen kommen meist umfunktionierte Lkws (Chivas) zum Einsatz, die keinen Komfort bieten.
Taxen sind günstig und im  Stadtverkehr das schnellste Transportmittel. Eine Buchung ist meist per Telefon oder übers Hotel möglich, Taxistände findet man in großen

Einkaufszentren. In kleineren Städten (auch in Cartagena und Santa Marta) gibt es Festpreise je Zone, weshalb vorher der Preis ausgehandelt werden sollte. Das Flugnetz im Land umfasst 74 Flughäfen. Die Preise liegen bei dem Drei- bis Fünffachen eines Überlandbus-Tickets für die gleiche Strecke.
Mietwagen werden von vielen Firmen angeboten, die Kosten sind höher als in Europa. Das Mindestalter beträgt 21 Jahre; Reisepass, internationaler Führerschein und Kreditkarte sind nötig. Mietbedingungen prüfen – Unfälle oder Diebstähle sind oft nicht oder nur teils abgedeckt!

GELD

Offizielles Zahlungsmittel ist der Peso Colombiano (COP oder $). Ein Euro entspricht derzeit ca. 2700 COP (Stand Februar 2015). Zur Mitnahme aus Deutschland sind Euro und US-Dollar zu empfehlen. In größeren Städten setzen sich zunehmend Geldautomaten durch, an denen mit jeder Maestro-Geldkarte Bargeld in Landeswährung bezogen werden kann. Mit Einschränkungen gilt dies auch für Kreditkarten. Die Reisekasse sollte sich aus einer gesunden Mischung aus Bargeld (max. 20 Prozent) und Karten zusammensetzen. Bargeld wird vor Ort in die Landeswährung umgetauscht. Ihr Tourenleiter ist Ihnen dabei behilflich.

TRINKGELD

Taxifahrer erwarten in der Regel kein Trinkgeld. Gepäckträgern in Flughäfen und Hotels sollte man 1000 Pesos pro Gepäckstück geben. Restaurants, Bars und Cafés setzen 10 % Bedienungsgeld auf die Rechnung bzw. erwarten diesen Betrag. Wenn man mit den Leistungen zufrieden ist, kann man Fremdenführern und Chauffeuren 20.000 bis 40.000 COP pro Tag geben.

ESSEN & TRINKEN

Zum Kennenlernen typisch kolumbianischer Gerichte bietet sich eine Vielzahl kleiner einheimischer Restaurants an. Ein Essen kostet dort ca. 5 bis 20 USD.

UNTERKUNFT

touristischer Routen ist man meist auf einfache Unterkünfte angewiesen, deren Ausstattung oft recht spartanisch, dafür landestypisch ist.

EINKAUFEN

Beliebt sind Artikel aus Leder, Baumwolle sowie Schmuck. Smaragde und Imitate von präkolumbianischem Goldschmuck sowie die typischen „Guajira“-Trachten und Ponchos sowie Strickjacken aus roher Baumwolle werden gern als Mitbringsel erworben. Gleiches gilt für Keramikfiguren, Wandbehänge, Hängematten, kolumbianischen Rum oder Malereien. Geschäfte sind in Städten und Einkaufszentren meist von 10 bis 20 Uhr, sonntags nur bis 18 Uhr geöffnet.

FOTOGRAFIEN

Wir möchten Sie bitten, Menschen überhaupt nur mit deren Einverständnis zu fotografieren. Manch Einheimischer lässt sich z. B. aus religiösen Gründen nie fotografieren, andere gestatten es nur gegen Bezahlung. Generell verboten ist das Fotografieren von militärischen Anlagen, Flugplätzen, Bahnhöfen, Brücken, Polizeistationen usw.

FOTO & FILM

In größeren Städten kann man problemlos die gängigsten Speicherkarten kaufen. Oft besteht die Möglichkeit, in Internetcafés Urlaubsbilder direkt von der Speicherkarte auf CD/DVD zu brennen oder auf einen USB-Stick zu kopieren.

BEKLEIDUNG

Männer in Kolumbien tragen häufig lange Hosen. Kurze Hosen sind eher ein Markenzeichen ausländischer Gäste. Kolumbianische Frauen geben sich hingegen oft mehr als freizügig, ausländische Frauen sollten sich jedoch zurückhalten. Bei Besuchen in Kirchen bzw. Klosteranlagen sollte dezente Kleidung getragen werden.

ZEITVERSCHIEBUNG

Während der Mitteleuropäischen Sommerzeit (MESZ, Ende März bis Ende Oktober) beträgt der Zeitunterschied zu Kolumbien -7 Stunden, während der Winterzeit (MEZ, Ende Oktober bis Ende März) nur -6 Stunden.

STROMVERSORGUNG

Die Spannung in Kolumbien beträgt 110 Volt. Ein Adapter für amerikanische Flachkontakte ist nötig. Deutsche Gerätestecker wie an Ladegeräten passen meist ohne Adapter.

TELEFONIEREN & INTERNET

Die Vorwahl von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Kolumbien ist 0057. Das Telefonnetz funktioniert ausgezeichnet. Es gibt zahlreiche öffentliche Telefone. Wer ein 3- oder 4-Band-Handy besitzt, kann eine kolumbianische Prepaid-Karte für Inlandsgespräche kaufen. Internationale Gespräche werden von der staatlichen Telecom vermittelt. Das Internet ist gut ausgebaut. Es gibt viele Internetcafés; Hotels, Restaurants und Bars bieten oft kostenloses WLAN.
NOTRUFNUMMERN: Polizei 112, Unfallrettung 231 90 08, Feuerwehr 119.

AUSREISESTEUER

Wenn man weniger als 60 Tage in Kolumbien unterwegs war, muss man keine Ausreisesteuer bezahlen. Dafür muss man sich – am besten vor dem Einchecken – einen Stempel bei der Aeronautica Civil holen. In Bogotá befindet sich der Schalter gegenüber dem Lufthansa-Check-in im mittleren Teil der Haupthalle des Flughafens Eldorado.

Botschaften & Ämter

www.botschaft-kolumbien.de Kolumbianische Vertretung in Deutschland
www.Bogotá.diplo.de Deutsche Vertretung in Kolumbien
www.presidencia.gov.co Homepage des kolumbianischen Präsidenten


Reiseinformationen, Gesundheit & Sicherheit

www.colombia.travel Offizielles Tourismusportal
www.Bogotáturismo.gov.co Tourismusinformation von Bogotá
www.auswaertiges-amt.de Aktuelle Reise- und Sicherheitshinweise
www.crm.de Zentrum für Reisemedizin
www.rki.de
Robert Koch-Institut
www.reisevorsorge.de Beratungsdienst Mosquito
www.dtg.org Deutsche Gesellschaft für Tropenmedizin


Airlines

Air France www.airfrance.de 01805/83 08 30 (14 ct./Min.)
Avianca www.avianca.com 01805/40 85 85 57 (14 ct./Min.)
Condor www.condor.com 01805/76 77 57 (14 ct./Min.)
Iberia www.iberia.com 01805/44 29 00 (14 ct./Min.)
KLM www.klm.de 069/29 99 37 70 (20 ct./Verbindung)
Lufthansa www.lufthansa.com 01805/805 805 (14 ct./Min.)
TAP Portugal www.flytap.com 01806/000 341 (0,20 €/Verbindung)

Reiseliteratur

Kolumbien Reisekompass, Hella Braune, Frank Semper, SebraVerlag, 516 Seiten, 5. Auflage 2013, 22,90 €

Reiseführer Kolumbien, Mike Power, Alex Egerton und Kevin Raub, Reihe Lonely Planet, Verlag Mairdumont, 377 Seiten, 1. Auflage 2013, 22,99 €; zahlreiche gut recherchierte Tipps

KulturSchock Kolumbien, Oliver Schmidt, Reise Know-How Verlag Rump, 333 Seiten, 1. Auflage 2013, 14,90 €

Kolumbien, Ingolf Bruckner, Reise Know-How Verlag Rump, 542 Seiten, aktualisierte Auflage 2012, 22,50 €


Kolumbien von A-Z

NATIONAL GEOGRAPHIC Traveler Kolumbien, Christopher P. Baker, Verlag National Geographic, 1. Auflage 2012, 19,99 € Reise durch Kolumbien, Christian Heeb, Dr. Andreas Drouve, Verlag Stürtz, 1. Auflage 2012, 16,95 €

Kolumbien fürs Handgepäck, Ingolf Bruckner u. a., Unionsverlag, 192 Seiten, 1. Auflage 2011, 12,90 €; eine bunte Mischung interessanter Autoren berichtet aus den verschiedensten Bereichen Kolumbiens

Kleine Geschichte Kolumbiens, Hans-Joachim König; C.H. Beck, 176 Seiten, 1. Auflage 2008, 12,95 €; informativer Überblick zur Geschichte und den politischen, wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhängen

Leben, um davon zu erzählen, Gabriel García Márquez; Fischer Verlag, 603 Seiten, 5. Auflage 2004, 9,95 €; spannende Autobiografie von Kolumbiens bedeutendstem Schriftsteller

Kolumbien Bildband Höhepunkte und Geheimtipps, Autor: Markus Recknagel, 144 Seiten, vorauss. Erscheinungstermin Mai 2015, 35,90 €

Karten Landkarte Kolumbien, Reise Know-How Verlag Rump, 8,90 € Tourismus- und Straßenkarte Kolumbien, www.mapas-naturismo.com, 8,– €

http://www.flytap.com/Deutschland/de/Homepage
Partners